RCN 4 – Wieder ein 2. Platz

Ein weiterer 2. Platz

Nach dem RCN 3 wegen Nebel komplett ausfiel, mussten wir auch beim 4. Lauf zunächst zittern. Allerdings hatte die Eifel ein Einsehen und mit einer Stunde Verspätung wurde der Lauf gestartet.
Was dann folgte, war ein turbolenter Lauf mit sehr vielen Ausfällen.
Was uns angeht, mussten wir direkt in der 2 Runde einen ausserplanmäßigen Boxenstop machen, da ich leichte Vibrationen spürte die sich verstärkten. An der Box wurde die Vorderachse kurz gescheckt und danach ging es weiter. Obwohl kurz vor dem Start die Räder noch mit Drehmoment nachgezogen wurden, hatte sich vorne rechts das Rad etwas gelöst.

Mit dem sicheren Wissen durch diesen Zeitverlust heute keine gute Platzierung mehr erreichen zu können, ging es wieder raus. Umso erstaunlicher war es für mich, als ich erfuhr, nachdem Andre das Steuer des wieder perfekt laufenden Honda übernommen hatte, dass wir auf dem 2. Platz lagen. Die Ausfallquote war so hoch, dass wir einige Plätze geschenkt bekommen hatten. Andre baute den Vorsprung auf das verbliebene Feld Runde für Runde aus. Lediglich Ludger und Jürgen waren in Ihrer gewohnt guten Form nicht zu halten und bauten Ihren Vorsprung Runde für Runde etwas aus. So war es dann im Ziel ein sehr glücklicher 2. Platz für uns.

Anbei die jeweils schnellsten Onboards aus dem ersten und dem zweiten Stint:

Stint 1 – Christof

Stint 2 – Andre

Bis bald Euer

Team Benninghofen

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*